Zweijährige: Global Bang souverän

Artikel vom: 05. Aug 2012

Die Zweijährigen des Krefelder Trainers Mario Hofer marschieren!

Das war auch am Sonntag in Hannover so, als der vom Österreicher trainierte Auenqueller Global Bang unter Hofers Tochter Steffi das Zweijährigenrennen über 1400 Meter gewann. Als 27:10-Chance setzte sich der Manduro-Sohn als Debütant gegen den von Uwe Ostmann trainierten Turfjäger durch, womit das Gestüt Auenquelle sogar eins-zwei war. Dritte wurde die Ebbesloherin Winterzeit aus dem Stall von Peter Schiergen.

Nur mit den Händen geritten, überlief Global Bang in der Zielgeraden an der Außenseite die Konkurrenz und hatte im Ziel einen Vorteil von drei Längen auf den Zweitplatzierten.

(Quelle: Galopponline 15.7.2012)