Mario Hofer GmbH

 
e897b66736073eed0202a5f497c4ab74.jpg 4ef0a1e358c1ff99468c5540bbd526d9.jpg
     
 

Zwei Dreijährigen-Siege: Hofer-Pferde marschieren weiter

Artikel vom: 15. Apr. 2012

Die Dreijährigen aus dem Krefelder Stall von Trainer Mario Hofer waren in den letzten Wochen bereits gut auf dem Posten. Und diese Form hielt auch am Sonntag an, als der Österreicher sowohl in Frankfurt, als auch in Düsseldorf den Sieger beim Derbyjahrgang stellte. Mano Diao und King Arthur hießen dabei die Sieger für den Hofer-Stall, wobei beide Hengste in guter Manier gewannen.

In Frankfurt ging es im ersten Dreijährigenrennen gleich über 2000 Meter und mit dem dem Debütanten Mano Diao, dem Wöhler-Schützling Winafortune und der Stute Scudetta besaßen drei der fünf Starter eine Derbynennung.

Mano Diao (Steffi Hofer) setzte sich in den Farben von WH Sport International schließlich auch souverän durch, verwies Winafortune und Turfsichore auf die Plätze zwei, bzw. drei, während Scudetta Rang fünf belegte. "Das ist ein gutes Pferd, eventuell nennen wir ihn für das Grupperennen in Frankfurt nach", aber das überlegen wir ihn Ruhe", so Mario Hofer.

In Düsseldorf ging es beim Sieg von King Arthur (39:10) über 1600 Meter. Der Elnadim-Sohn gewann unter Terry Hellier Start-Ziel, auf der Linie hatte er gegen den von Andreas Löwe trainierten Compact Storm drei Längen Vorsprung. Dritter wurde der Favorit Axiom, der Schlenderhaner musste viel Boden gutmachen. "Er geht nun in das Bremer Auktionsrennen", erklärte Mario Hofer nach dem Rennen.

(Galopp-Online 15.4.2012)

 
     
 

Mario Hofer GmbH · An der Rennbahn 40 · 47800 Krefeld
Stall-Tel.: 0 21 51 - 50 16 75 · Fax: 0 21 51 - 15 87 42 · E-Mail: info@mario-hofer.de