Mario Hofer GmbH

 
e897b66736073eed0202a5f497c4ab74.jpg 4ef0a1e358c1ff99468c5540bbd526d9.jpg
     
 

Sound Maschine marschiert nach Hause

Artikel vom: 15. Sep. 2019

Ein kurzer Kopf hat in Dortmund den mit 52.000 Euro dotierten Preis der Herbstauktion entschieden. Das über 1400 Meter führende BBAG Auktionsrennen Dortmund sah nach der Abmeldung von Sea of Love nur acht Stuten am Start.

Und dieses Mal sollte nicht wie so oft in letzter Zeit ein Pferd von Trainer Henk Grewe den Zielpfosten als Erstes passieren, sondern eine Außenseiterin. Die als 14,0-Chance gestartete Sound Machine aus dem Stall von Mario Hofer, war es am Ende, die sozusagen Start-Ziel die Oberhand behalten sollte. Von Siegreiter Andrasch Starke schnell an die Spitze beordert, zog die Pastorius-Tochter in den Farben der Mario Hofer GmbH vorne immer wieder an und hielt auch dem immer stärker werdenden Angriff der Co-Favoritin Schwesterherz (Henk Grewe) stand. Von weit hinten fand auch Hans-Jürgen Gröschels Favoritin Alison noch schön ins Rennen, kam an die beiden Streithähne aber nicht mehr heran und musste sich letztlich mit dem Bronzerang zufrieden geben.

Mario Hofer: "Das war ein Riesenritt von Andrasch. Die Formen meiner Stute waren auch nich so schlecht. Einmal hatte sie in Frankreich Startverlust und das andere Mal lief sie gegen gute Pferde. Das Gruppe-Rennen kam dann noch zu früh. Jetzt könnte es im Listenrennen in Düsseldorf weitergehen."

www.galopponline.de vom 15.9.2019)

 
     
 

Mario Hofer GmbH · An der Rennbahn 40 · 47800 Krefeld
Stall-Tel.: 0 21 51 - 50 16 75 · Fax: 0 21 51 - 15 87 42 · E-Mail: info@mario-hofer.de