Mario Hofer GmbH

 
e897b66736073eed0202a5f497c4ab74.jpg 4ef0a1e358c1ff99468c5540bbd526d9.jpg
     
 

Smooth Operator im Belmondo-Pokal wie in besten Tagen

Artikel vom: 04. Juni 2011

Vor dem Belmondo-Pokal, dem Gruppe III-Rennen über 1200 Meter für die Flieger am Samstag in Baden-Baden waren der englische Gast Triple Aspect, Christian Sprengels König Concorde oder der von Andreas Wöhler trainierte Govinda die Pferde, die bei der Frage nach dem Sieger genannt wurden. Smooth Operator hatte kaum einer auf der Rechnung.

Der Big Shuffle-Sohn des Stalles Jenny war als 148:10-Außenseiter ins Rennen gegangen. Doch das hinderte den Schützling von Trainer Mario Hofer an einem großen Tag seines Jockeys Terry Hellier nicht an einem letztlich ungefährdeten, leichten Sieg Video ansehen.


Früh in der Zielgeraden hatte Smooth Operator die Spitze übernommen, die er dann auch nicht mehr abgeben musste. Clairvoyance und der stark laufende niederländische Gast Ferro Sensation belegten die Plätze zwei und drei.


"Er hatte im Winter Probleme, hatte eine schwere Kolik und musste notoperiert werden. Deshalb hat er in diesem Jahr etwas länger gebraucht, aber heute hat er mir im Führring schon richtig gut gefallen und wir hatten schon richtig Mumm. Er hat gezeigt dass er einer der besten, oder vielleicht sogar der beste deutsche Sprinter ist. Nun zielen wir auf die Goldene Peitsche", erklärte ein natürlich hochzufriedener Trainer Mario Hofer nach dem Rennen. (Galopp-Online 04.06.2011)

 
     
 

Mario Hofer GmbH · An der Rennbahn 40 · 47800 Krefeld
Stall-Tel.: 0 21 51 - 50 16 75 · Fax: 0 21 51 - 15 87 42 · E-Mail: info@mario-hofer.de