Mario Hofer GmbH

 
e897b66736073eed0202a5f497c4ab74.jpg 4ef0a1e358c1ff99468c5540bbd526d9.jpg
     
 

Na geht doch: Gruppe-Sieger Parthenius siegt im Harz

Artikel vom: 09. Juli 2017

Mit einem prominenten Sieger startete der erste Meetings-Sonntag in Bad Harzburg. Der 2014 im Krefelder Herzog von Ratibor-Rennen auf Gruppe-III-Ebene siegreiche Parthenius kehrte beim Opener am dritten Meetingstag wieder auf die Siegerstraße zurück.

Unter Steffi Hofer im Sattel hatte der von Mario Hofer für den Stall Antanando trainierte rechte Bruder des Derby- und Ganay-Siegers Pastorius aber ein gutes Stück Arbeit zu leisten, um den Widerstand des von Start weg führenden Koffi Prince zu brechen. Dies gelang aber dann letzten Endes doch noch in sicherer Manier. Parthenius notierte 19:10 am Toto.

Nachdem der Soldier Hollow -Sohn zweijährig wie erwähnt auf seiner Krefelder Heimatbahn das Herzog von Ratibor-Rennen gewonnen hatte, schien er auf den Spuren seines rechten Bruders Pastorius zu wandeln. Doch dann ging es nicht wie geplant weiter, Parthenius wurde gelegt, begann einen Neuanfang. Jetzt klappte es im Harz mit seinem ersten Treffer als Wallach.

Reiterin Steffi Hofer in Abwesenheit Ihres Vaters Mario : "Naja, den Sieg hatten wir schon so erwartet. Er kann immer noch eine ganze Menge, nur vom Kopf her ist er halt nicht immer ganz klar. Da steht er sich meistens leider selber im Weg. Wir machen mit ihm wahrscheinlich erstmal in ähnlichen Rennen weiter. Aber geplant ist noch nichts genaues."

Auszug aus www.galopponline.de vom 24.Juli 2017)

 
     
 

Mario Hofer GmbH · An der Rennbahn 40 · 47800 Krefeld
Stall-Tel.: 0 21 51 - 50 16 75 · Fax: 0 21 51 - 15 87 42 · E-Mail: info@mario-hofer.de