Mario Hofer GmbH

 
e897b66736073eed0202a5f497c4ab74.jpg 4ef0a1e358c1ff99468c5540bbd526d9.jpg
     
 

Eskimo Point und Mythos des Suedens sorgen für einen erfolgreichen Renntag in Le Croise-Laroche

Artikel vom: 21. Nov. 2015

Bei der Abendveranstaltung am Samstag in Le Croise-Laroche lief es bestens für Trainer Mario Hofer, denn der Krefelder Coach, der drei Pferde auf die Bahn nahe der belgisch-französischen Grenze geschickt hatte, konnte sich über eine ausgezeichnete Ausbeute freuen. Zunächst war es der als 27:10-Favorit in einem 1100 Meter-Handicap (18.000 Euro) angetretene Dreijährige Eskimo Point, der sich unter Rafael Schistl leicht mit einem kurzen Hals Vorsprung über die Linie rettete. Die Sieg bedeutete Treffer Nr. 50 in der laufenden Saison.

Für den zweiten Treffer und somit Saisonsieg Nr. 51 sorgte eine Stunde später in einem mit 18.000 Euro dotierten 1100 Meter-Rennen für die Zweijährigen die im Besitz von Gerhard Sindermann stehende Mythos des Suedens. DieLinngari(link is external)-Tochter setzte sich nach einem bärenstarken Finish von Rafael Schistl mit einem kurzen Kopf Vorsprung gegen Fabrice Chappets Miss Helene durch, hinter der Henk Grewes Egara auf dem dritten Platz landete. 35:10 gab es auf den Sieg des Hofer-Schützlings, für die es der zweite Karriere-Start war.

(www.galopponline.de vom 14.11.2015)

 
     
 

Mario Hofer GmbH · An der Rennbahn 40 · 47800 Krefeld
Stall-Tel.: 0 21 51 - 50 16 75 · Fax: 0 21 51 - 15 87 42 · E-Mail: info@mario-hofer.de